Hier gibts bald interessante Info!

Erst wenn`s Dir gut geht, geht`s auch anderen gut.

Der liebe Gott ist ein Bildhauer: Er haut so lange drauf, bis es paßt.

Sonia, Mond und Sterne

 

Und hier wirds auch bald spannend...

Stille Wasser sind tief.

Das Leben, das Universum und der ganze Rest...

Manche Leute behaupten, der erste Satz auf einer Website sei der schwerste. Na, den hätte ich ja hiermit erfolgreich hinter mich gebracht.

Ich bin Sonia Ben Ammar.

Der Nachname „Ben Ammar“ stammt ursprünglich aus Bizerte, einer Stadt an der Nordküste Tunesiens, wo auch heute noch ein Großteil meiner Verwandtschaft lebt. Geboren und aufgewachsen bin ich in Oberbayern. (Was mir aus dieser Zeit vorwiegend geblieben ist, ist die Liebe zu Knödeln jeglicher Bauart.)

Vielleicht weil ich die Sonne des Orients in meinem Herzen trage, fühlte ich mich stets zu den schönen und mystischen Dingen des Lebens hingezogen. Solange ich zurückdenken kann, habe ich mich mit der Astrologie, dem Tarot, dem Wicca-Kult und der Weißen Magie beschäftigt.

Durch einen Arbeitsplatzwechsel meines Partners verschlug es mich vor einigen Jahren in die Fränkische Schweiz, wo ich auch heute noch lebe und arbeite. Als geborene Kämpfernatur betrachte ich mein Leben als eine permanente Herausforderung, die es täglich neu anzunehmen gilt.

Wie Reiki in mein Leben kam

Beim Besuch einer Fachmesse hörte ich den Begriff „Reiki“ zum ersten Mal. Kurz darauf durfte ich durch einen Freund die Energieübertragung durch Handauflegen am eigenen Leib erfahren. Diese Erfahrung hat so viel in mir bewegt, daß ich mehr darüber wissen wollte. Ich besorgte mir die entsprechende Fachliteratur, um mich tiefer in das Thema einlesen zu können.

Zu dieser Zeit verlangte das Leben meinem Partner und mir einiges ab. Wir waren zum Ende meiner Schwangerschaft umgezogen. Kurz vor dem Entbindungstermin hatte ich einen Sturz auf dem winterlichen Glatteis absolviert, was dazu führte, dass die Ärzte mich sicherheitshalber gleich in der Klinik behielten. Nach der Geburt meines Sohnes (die nicht gerade eine Bilderbuchgeburt war…) kam bei uns beiden auch noch eine schwere Infektion durch Krankenhauskeime hinzu. So verbrachte ich die folgenden Wochen getrennt von meinem Sohn auf Station, ich konnte ihn in der Kinderklinik nicht mal besuchen. Und zuhause warteten auch noch die vollen Umzugskisten. Na, toll…

Aus dieser Situation heraus also begann mein „Reiki-Abenteuer“. Da ich wirklich reif für die Insel war, entschloß ich mich mit meinem Partner für ein Wochenende dem Alltag zu entfliehen, um an einem Reiki-1.Grad-Seminar teilzunehmen. Das Seminar und die Einstimmungen waren wunderschöne Erlebnisse, die mir eine neue Sichtweise für mein Leben vermittelten. Für mich war vom ersten Moment an klar, daß ich diesen Weg weitergehen wollte. In den folgenden Monaten und Jahren erwarb ich den 2.Grad, den 3.Grad und schließlich die Ausbildung zur Reikimeisterin/-Lehrerin.

Heute gebe ich alles, was ich in (und aus) der Vergangenheit gelernt und erfahren habe an Menschen weiter, die fernab ihres Alltags Abstand zu ihren Problemen und Sorgen gewinnen möchten.

Bald findet Ihr an dieser Stelle aktuelle Infos zu meinen Seminaren und Aktionen. Bitte habt noch etwas Geduld...!

webmaster@senseisonia.de

Hier geht`s zu meiner Lieblingsapotheke:

Apotheke im Hauptbahnhof